Der Kreisjugendring ist der Dachverband aller Jugendverbände, Jugendgemeinschaften und Initiativgruppen des Landkreises Bad Kissingen.
 Er vertritt die Interessen aller Kinder und Jugendlichen in seinem Wirkungskreis.
 Der Kreisjugendring entwickelt, gestaltet und realisiert zukunftsweisende Ideen und Angebote für Kinder und Jugendliche.
 Eine steigende Zahl von Mitgliedsverbänden und eine Vielzahl erfolgreicher Aktionen belegen die Qualität und Effektivität unserer Arbeit.
 Damit wir weiterhin effiziente Arbeit leisten, muss unser Handlungsfeld für die nächsten Jahre auf folgenden Zielen unseres Leitbild`s aufgebaut werden:
1.Stärkung des Ehrenamtes

Ehrenamtlich Tätigen darf durch ihr Engagement kein Nachteil entstehen. Darum unterstützen wir sie bei Verhandlungen mit politisch Verantwortlichen, Arbeitgebern und Zuschussgebern. Durch Angebote zur pädagogisch Qualifizierung befähigen wir sie zur qualitativ guten Führung und Betreuung einer Jugendgruppe. Des weiteren können sie auf Grund ihrer Ausbildung die Juleica erhalten. Dem Ehrenamt muss eine höhere gesellschaftliche Anerkennung verschafft werden.

2. Gezielte Unterstützung der Verbände

Unser Ziel ist eine intensivere finanzielle Unterstützung der Jugendarbeit. Durch gezielte Förderbereiche soll eine gemeinsamme Jugendarbeit aller Verbände und Gemeinschaften gewährleistet werden. Durch den Aufbau eines Netzwerkes der Verbände unter dem Dach des Kreisjugendring`s soll sich der Informationsaustausch verstärken. Dadurch können Kooperationsmöglichkeiten aufgezeigt, Ideen ausgetauscht, und Forderungen gebündelt werden.

3. Förderung der offenen Jugendinitiativarbeit und Jugendgemeinschaften

Der Kreisjugendring forciert die Anerkennung von Jugendinitiativgruppen und Jugendgemeinschaften auf allen Ebenen. Offene Kinder- und Jugendarbeit muss Teil eines Gesamtkonzeptes der Jugendhilfe in Kreis, Städten und Gemeinden werden.Dabei wird die Arbeit mit Randgruppen und benachteiligten Jugendlichen gezielt gefördert. Wir bieten und vermitteln ihnen pädagogische und rechtliche Beratung, sowie Mithilfe bei der Erarbeitung von Konzepten und Finanzierungsmöglichkeiten.

4. Forderung nach kinder- und jugendgerechter Dorf- und Stadtentwicklung

Im Rahmen der Bauleitplanung setzt sich der Kreisjugendring, in seiner Funktion als Träger öffentlicher Belange, für eine kinder- und jugendfreundliche Dorf- und Stadtplanung ein. Bei der Beurteilung von Bebauungs-, Landschafts- und Flächennutzungsplänen fordern wir lebenswerte, abwechslungsreiche und sichere Entwicklungsräume für Kinder und Jugendliche.

5. Sensibilisierung des Umweltbewußtseins

Die Ziele der Agenda 21 bieten die Grundlage unseres ökologischen Handelns. Die Angebote des Kreisjugendrings sind dementsprechend ausgerichtet und wir sind bestrebt, diese Handlungsweise in der gesamten Jugendarbeit umzusetzen.

6. Ausweitung des Dialogs mit politisch Verantwortlichen und Fachstellen der Jugendhilfe

Der Kreisjugendring legt Wert auf einen ständigen Dialog mit den politisch Verantwortlichen im Landkreis und den Kommunen, den Fachstellen der Jugendhilfe und den Schulen. Wir wollen dabei kompetente Anlaufstelle und Kooperationspartner in Fragen der Jugendarbeit sein.

7. Qualifizierung der Jugendbeauftragten in den Gemeinden

Der KJR unterstützt die Kommunale Jugendarbeit des Landratsamtes Bad Kissingen in deren Bemühen, durch Seminare und jährliche Treffen eine höhere Qualifizierung der Jugendbeauftragten in den Gemeinden zu erreichen.

8. Jugendhilfeplanung

Durch die Forderung nach einer Hauptamtlichen Kraft setzte der Kreisjugendring einen Akzent zur Wichtigkeit der Jugendhilfeplanung. Eine kontinuierliche Mit- und Zusammenarbeit in den entsprechenden Gremien soll die Arbeit der Jugendhilfeplanung unterstützen..
 Durch die Fortschreibung wird eine ständige Überprüfung der Jugendhilfeplanung gewährleistet und es kann auf Veränderungen schnell reagiert werden.

9. Internationale Jugendbegegnung

Durch Jugendaustauschmaßnahmen und Ferienfreizeiten im Landkreis Bad Kissingen und in anderen Ländern soll die Begegnung und der Kontakt mit Jugendlichen vor Ort ermöglicht werden. Diese Form von Jugendarbeit öffnet den Blick für fremde Kultur- und Gesellschaftsformen. Damit fördern wir auch zu Hause die Integration von Kindern und Jugendlichen aus anderen Kulturkreisen.

 

 

KJR Geschäftsstelle

Klosterweg 13
97688 Bad Kissingen/Hausen

Telefon: 0971/801-7014
Telefax: 0971/801-7011
Email: kjr@kg.de


Montag bis Mittwoch
08.00 bis 16.00 Uhr

Donnerstag
08.00 bis 17.00 Uhr

Freitag
08.00 bis 12.00 Uhr

(c) 2017 Kreisjugendring Bad Kissingen